Reisebericht: Entspannung auf dem Wasser

Heute möchte ich Ihnen von einem Ausflug berichten, den ich in meinem Urlaub unternehmen konnte.

Ich war kürzlich in Neuseeland und habe dort die wunderbare Landschaft, atemberaubende Weiten, unglaubliche Tiere und sehr nette Menschen kennen gelernt. Wenn Sie noch nie in Neuseeland waren, sollten Sie dies unbedingt auf Ihre Bucket-List setzen! Planen Sie aber ein wenig Zeit ein, 2-4 Wochen sollten es schon sein…

Nun aber zu meinem Ausflug: Zum Ende meines Urlaubs war ich in Tokaau, einem schönen Ort am Lake Taupo. Der Lake Taupo ist der größte See von Neuseeland und musste dementsprechend auch besucht werden!

Vor Ort habe ich mir in einem örtlichen Verleih ein Schlauchboot für 2 Personen geliehen, meine Reisebegleitung und mich. Dieses war ein Schlauchboot mit Motor, dementsprechend konnten wir ein bisschen Strecke zurücklegen. Die Weiten dieses großen Sees wären mit Paddeln auch nur schwer zu bewäligen 😉

Sie sind zwar nicht alleine auf dem See, denn dieser ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Rentner, jedoch ist der See so groß, dass Sie immer eine Ecke nur für sich haben und dort richtig entspannen können.

Wir hatten das Glück, dass wir uns dort auch Angeln ausleihen konnten und so den Nachmittag mit der Erkundung des Sees und den Abend mit Angeln verbracht haben. Unser Abendessen bestand dann aus selbst gefangenen Fischen, gegrillt über einem Lagerfeuer!

Sie sollten Neuseeland und einen Besuch dieses Sees mit einem Ausflug per Boot nicht verpassen. Selten habe ich so die Stille genießen können. Dieser See liefert quasi eine Entspannungsgarantie.